Funktionelle Faszienmassage


Erleben Sie den Unterschied

Im Gegensatz zur klassischen Massage, bei der Sie entspannen können, geht die Funktionelle Faszienbehandlung tiefer ins Gewebe. Hier braucht es Ihre aktive Mitarbeit in Form von gezielten Bewegungen während der Behandlung.

Vor allem durch einseitige Haltung und mangelnde Bewegung können sich Faszien verdicken oder verkleben. Als Folge gleiten die Muskeln nicht mehr locker übereinander. Bemerkbar macht sich das durch Schmerzen oder leichte Bewegungseinschränkungen. Im Laufe der Zeit können sich dann haltungsbedingte Erkrankungen der Muskeln und Gelenke entwickeln.

Daher eignet sich diese Behandlungsmethode sehr gut als Präventionsmaßnahme. Durch gezielte Massagetechniken an den Faszien lassen sich Verklebungen und Verhärtungen lösen, die Gelenke werden entlastet und die Beweglichkeit wieder hergestellt.

Eine Faszienbehandlung kann auch sehr gut mit einem Faszientaping kombiniert werden.

“Unter Faszien versteht man alle kollagenen, faserigen Bindegewebe als Teil eines körperweiten Netzwerks. Faszien umgeben jeden Muskel, jedes Organ und jede Bandstruktur und vernetzen so unseren ganzen Körper.”
(Dr. Robert Schleip, Direktor der Fascial Research Group

 

Informieren Sie sich hier auch über die