Ich bin für Sie da


Zu einer guten Behandlung gehört weit mehr als Dehnungs-, Zug- und Druckreiz: Erfahrung und Vertrauen!

1988 erhielt ich die staatliche Anerkennung als Masseurin und medizinische Bademeisterin und startete hochmotiviert ich in mein Berufsleben. Dort prallte ich dann schnell auf den harten Boden der Tatsachen.
Kurze Zeittakte, Termindruck, ständige Behandlungsunterbrechungen durch Telefon und andere Nebenarbeiten ließen mir kaum Zeit für eine qualitativ hochwertige Arbeit mit meinen Patienten. Ihre Beschwerden waren bestenfalls kurzzeitig gelindert. Eine langfristige Verbesserung stellte sich eher selten ein.
Ein weiteres Ärgernis war auch der mit den Jahren (und mit jeder Gesundheitsreform) wachsende Druck und die Gängeleien einiger gesetzlicher Krankenkassen.

Mit der Zeit enwickelte sich meine Motivation zu einer Frustration und weiter zu einer Triebkraft, aus diesem Hamsterrad auszusteigen. Ich möchte Menschen nicht für ein bisschen Linderung von mir abhängig machen sondern Ihnen helfen, Ihre Beschwerden langfristig zu verbessern oder durch gezielte Prävention erst garnicht entstehen zu lassen.

Ein Jobverlust gab mir 2004 den nötigen Kick mich mit meinem nachhaltigen Konzept auf privater Basis selbstständig zu machen und meinen Patienten und Klienten wirklich weiter zu helfen.

… dachte ich
Doch auch durch die Veränderung und die längere Behandlungzeit gelang es mir nicht, eine nachhaltigere Verbesserung bei meinen Patienten zu erzielen. Die Freude darüber, endlich unabhängig zu arbeiten, wich einer erneuten Frustration. Es müsste doch noch einen anderen Ansatz geben, eine effektivere Methode zur Muskellockerung?

Meine Recherche über weitere Fortbildungen brachte mich zur Deutschen Gesellschaft für Myofascial Release (DGMR) und zu Dr. Robert Schleip, der durch seine international anerkannte Forschung, die Bedeutung der Faszien in ein neues Licht rückte: Die Ursachen vieler Symptome liegen nämlich nicht am Muskel sondern an bindegeweblichen (faszialen) Verhärtungen und Verklebungen. Um diese zu lösen, bedarf es anderer Techniken als der oberflächlichen Muskelmassage.

Schon während meiner Fortbildung in Myofascial Release stellten sich erste Erfolge ein. So war eine meiner ersten Klientinnen mit starken Beschwerden im Schulter-Nackenbereich nach nur einer Behandlung nahezu beschwerdefrei. Auch Menschen mit länger andauernden Beschwerden konnte ich in wenigen Sitzungen dauerhaft Linderung verschaffen. Das positive Feedback meiner Patienten und Klienten zeigte mir, dass ich auf dem richtigen Weg war. Immer wieder berichten mir Klienten davon, wie sich durch die Faszienbehandlung ihre Haltung verbessert hat und die Bewegung einfach leichter fällt.
Die Arbeit an den Faszien lässt mich seither nicht mehr los.
Weitere Fortbildungen folgten wie z.B. das Myofasziale Taping, das sehr gut zur Unterstützung der Faszienmassage und zur Prävention von Erkrankungen am Bewegungsapparat eingesetzt werden kann.

Ganz ehrlich
Auch wenn die von mir angewandten Methoden intensiver und nachhaltiger auf Ihr körperliches Wohlbefinden wirken können, kann ich Ihnen keine schnelle Heilung versprechen, denn das ist nicht seriös. Ich kann sehr vielen, aber nicht jedem meiner Klienten helfen. Auch in meiner Praxis gibt es Misserfolge, die mich anspornen noch mehr zu lernen noch besser zu werden und mich kontinuierlich weiterzubilden.

Meine Mission

Meinen Klienten zu helfen, dass sie sich nachhaltig locker entspannt fühlen und mehr Bewegungsfreude verspüren. Dabei stimme ich mit Hilfe gezielter Massagetechniken und Bewegungstests die Behandlung individuell auf ihre Bedürfnisse ab.

Und wenn ich nach der Behandlung in die entspannten Gesichter meiner Klienten schaue, fühle ich mich in meiner Mission bestätigt.

Meine wichtigsten Fortbildungen

  • Myofascial Release in Training und Therapie (Don EDo Hemar)
  • Myofascial Taping (MTME nach Markus Erhard)
  • Myofascial Release (Faszientechnik, DGMR)
  • Myofasziale Triggerpunkt Therapie
  • Strain – Counterstrain-Technik
  • Schröpfkopfbehandlung
  • Craniosacrale Therapie (Richard Royster Institute)
  • Psychoaktive Massagen und Atemtherapie
  • Lösungsorientiertes Stressmanagement und Entspannungstraining
  • Dorn-Breuss Methode
  • Kinesiologie (touch for health)
  • Manuelle Lymphdrainage und Ödemtherapie

Mitgliedschaften

Fascia Research Society (FRS)

Telefon 06202 – 95 80 53
Mobil 0179 – 111 63 53